Mittwoch, 23. August 2017

[E-Book Rezension] Inferno der Herzen

Inferno der Herzen

Buchcover:
Quelle













Titel: Inferno der Herzen
Autorin: Christel Siemen
E-Book: 384 Seiten
Erschienen: 15. April 2016
Verlag: feelings
Sprache: Deutsch

Inhaltsangabe:
Nach dem frühen Tod ihrer Mutter, verlassen vom Vater und ohne Job, findet die junge Chiara auf der Rinderfarm "Tangata Whenua" ihrer Tante Maggie an der Ostküste von Neuseeland ein neues Zuhause. Chiaras unkomplizierte und herzliche Art, ihr Witz und Charme und die Freundlichkeit der Menschen auf der Farm, helfen ihr, sich schnell heimisch zu fühlen. Vor allem der schweigsame Rinderherdenmanager Marc zieht sie magisch an.
Doch seine verschwiegen, schicksalhafte Vergangenheit macht es Chiara nicht leicht, ihn für sich zu gewinnen. Durch Sabotage-Akt auf der Farm überschlagen sich die dramatischen Ereignisse und Chiaras Leben hängt plötzlich an einem seidenen Faden...

Meinung:
Ein sehr tolles und romantische Buch, das mir seit Beginn sehr gut gefallen hat. Ich konnte es nicht aus der Hand legen und hätte es am liebsten in einem Rutsch durchgelesen, da es so spannend und schön ist. Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen, er ist sehr flüssig und toll geschrieben, ich würde gerne weitere Bücher der Autorin lesen.
Chiara ist eine sehr liebe und nette Frau, die ich sofort ins Herz geschlossen habe. Auch die anderen Charaktere mochte ich sehr. Chiara geht nach Neuseeland wo ich irgentwann auch einmal hin möchte, weil dieses Land mich einfach interessiert. Ich konnte mich gut in ihr Leben reinversetzten und fühlte mit ihr und hab auch mitgefiebert ob es was mit Marc und ihr wird. Ich habe gelacht und geweint, als es um Chiaras Leben ging, da ich innerlich gehofft habe das ihr geholfen wird und sie nicht stirbt. Kann Chiara geholfen werden, werden sie und Marc ihre Liebe nun sich eingestehen und wie geht Ben damit um.
Dieses Buch bekommt von mir eine klare Leseempfehlung, dieses Buch hat mir genauso gut gefallen wie die Bücher von Sarah Lark.

Sterne:

Ganz lieben Danke an den Feelings und an netgalley für die Bereitstellung dieses Rezenionsexemplars.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen