Freitag, 18. August 2017

[E-Book Rezension] Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry

Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry

Buchcover:
Quelle













Titel: Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry
Autorin: Rachel Joyce
E-Book: 400 Seiten
Erschienen: 16. Mai 2012
Verlag: Fischer
Sprache: Deutsch

Inhaltsangabe:
"Ich bin auf dem Weg. Du musst nur durchhalten. Ich werde Dich retten. Du wirst schon sehen. Ich werde laufen, und du wirst leben."
Harold Fry will nur kurz einen Brief einwerfen an seine frühere Kollegin Queenie Hennessy, die im Sterben liegt. Doch dann läuft er am Briefkasten vorbei und auch am Postamt, aus der Stadt hinaus und immer weiter, 87 Tage, 1000 Kilometer. Zu Fuß von Südengland bis an die schottische Grenze zu Queenies Hospiz. Eine Reise die er jeden Tag neu beginnen muss. Für Queenie. Für seine Frau Maureen. Für seinen Sohn David. Für sich selbst. Und für uns alle.

Meinung:
Eine unglaubliches spannendes und aufregendes Buch, das ich kaum aus der Hand legen konnte. Es konnte mich total überzeugen und ich habe mich gefragt warum ich es nicht schon vorher gelesen habe. Der Schreibstil ist sehr gut, ich empfand es als gut und einfach geschrieben, die Autorin weiß wie sie ihre Lese in ihren Bann zieht.
Harold ist ein sehr netter, alter Mann, der sich mit seiner kranken, bald sterbenden, alten Kollegin Queenie schreibt. Ich konnte es nachvollziehen wie er gehandelt hat und habe seine Entscheidungen verstanden. Er hat sich in seinem Alter richtig viel zu getraut und wandert einfach weiter bis er endlich bei Queenie´s Hospiz angelangt. Wie wird Queenie reagieren und kann Harold sie beim sterben begleiten.
Sehr tolles Buch, was ich euch nur ans Herz legen kann, es ist alles mit dabei, viel Gefühl, viel Spannung, aber keine Langeweile. Ich kann euch dieses Buch wärmstens empfehlen.

Sterne:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen