Mittwoch, 30. August 2017

[E-Book Rezension] Daisy Dalrymple "Miss Daisy und der tote auf dem Eis"

Band 1: Daisy Dalrymple "Miss Daisy und der tote auf dem Eis"

Buchcover:
Quelle













Titel: Miss Daisy und der tote auf dem Eis
Autorin: Carola Dunn
E-Book: 253 Seiten
Erschienen: Juni 1999
Verlag: Aufbau
Sprache: Deutsch

Inhaltsangabe:
England in den wilden zwanziger Jahren. Eigentlich soll die junge Adlige Daisy Dalrymple einen Arktikel über Wentwater Court schreiben, das zauberhafte gelegene Gut des gleichnamigen Grafen und seiner schönen Frau. Aber der Schein der Idylle trügt: Im zugefrorenen See wird eine Leiche gefunden. Zusammen mit Alec Fletcher von Scotland Yard löst Miss Daisy ihren ersten Fall...

Meinung:
Dieser Krimi hat mich etwas an die von Agatha Christie (Miss Marpel) erinnert, nur haben sie mir, meiner Meinung nach um längen besser. Der Schreibstil ist sehr gut geschrieben und ich kam sehr gut und schnell in die Geschichte rein.
Daisy ist eine sehr reiche und adelige Frau, die ich sofort ins Herz geschlossen habe, da sie mir von Anfang an sehr sympatisch und nett vorgekommen ist. Die zwanziger Jahre haben mir gut gefallen, obwohl wir im 21. Jahrhundert leben, gefiel mir diese Zeit gut. Auch Daisys Entscheidungen und ihre Aufklärung des Mordes wie sie es mit Alec von Scotland Yard gelöst hat.
Alec Fletcher mochte ich auch, er ist ein sehr netter Mann, der Daisy sofort mit in seine Aufklärung eingebunden hatte. Wer war der Mörder des Mannes auf dem Eis und wie ist sein Name?
Toller Auftakt, ich werde aufjedenfall die Reihe weiterverfolgen und bin schon gespannt auf dem 2. Teil.

Sterne:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen