Montag, 31. Juli 2017

[E-Book Rezension] Die Nächte, die Tage und das ganze Leben

Die Nächte, die Tage und das ganze Leben

Buchcover:
Quelle













Titel: Die Nächte, die Tage und das ganze Leben
Autorin: Barbara Leciejewski
E-Book: 272 Seiten
Erschienen: 14. Februar 2017
Verlag: Monatlake Romance
Sprache: Deutsch

Inhaltsangabe:
Hellseherei? Kompletter Unsinn! Das zumindest glaubt Fanni und beschließt mitten auf dem Münchner Winter-Tollwood, dafür den Beweis anzutreten. Impulsiv, wie sie ist, leiht sie sich kurzerhand den nächstbesten völlig unbekannten jungen Mann bei seiner Freundin aus. Als angebliches Paar wollen sie die ortsansässige Hellseherin als Schwindlerin demaskieren.
Keine Stunde später steht das Leben der beiden auf dem Kopf.
Es ist der Auftakt zu einer tragisch-komischen Geschichte zwischen himmelhoch jauchzend und zu Tode betrübt. Fanni erfährt die große Liebe ebenso wie den größten Liebeskummer, vor allem aber erfährt sie jede Menge über sich selbst.
Und ganz am Ende landet sie noch einmal bei der Hellseherin...

Meinung:
Obwohl ich ja nicht so ein Herzschmerz Leselusttyp bin, hab ich mich trotzdem entschieden dieses Buch bei netgalley zu erwerben. Mir hat es so gut gefallen, das es für mich das Highlight in diesem Monat war. Ich war so begeistert von dem tollen Schreibstil der Autorin, das ich es innerhalb von 2 Abenden beenden konnte.
Fanni, die eigentlich Stefanie heißt, ist ein sehr netter und lieber Menschen, sie ist sehr tollpatschig und auch sehr direkt und geht schnell auf Menschen zu, was ich an ihr so geliebt habe. Sie verliebt sie in Horst, er wird von ihr aber Nat genannt, aber hat ihre Liebe wirklich eine Chance, nur weil die Hellseherin sie als Schicksalszwillinge bezeichnet, was hat das auf sich und wieso ausgerechnet Fanni und Nat? Wie werden die anderen auf diese Nachricht reagieren und können sich Nat und Fanni anfreunden und eine Beziehung führen? Werden die beiden am Ende zusammen sein?
Diese Fragen schwirrten mir immer wieder im Laufe des Buch durch meine Kopf, ich konnte das Ende kaum erwarten und es war ein sehr schönes und auch trauriges Ende, da ich sehr traurig war als dieses tolle Buch zu Ende war.

Sterne:

Ganz lieben Dank an Montlake Romance und an netgalley für die Bereitstellung diese Rezensionsexemplars.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen