Sonntag, 26. März 2017

[E-Book Rezension] Viktorianische Trilogie "Die Landkarte der Zeit"

Band 1: Viktorianische Trilogie "Die Landkarte der Zeit"

Buchcover:
Quelle













Titel: Die Landkarte der Zeit
Autor: Felix J. Palma
E-Book: 768 Seiten
Verlag: rowohlt
Erschienen: 1. Dezember 2011
Sprache: Deutsch

Inhaltsangabe:
Eine Reise durch die Jahrhunderte. Eine Liebe ohne Grenzen. Eine Geschichte voller Wunder.
London, 1896: Die Vergangenheit ändern, die Zukunft sehen - alles scheint möglich durch Expeditionen in die vierte Dimension. Andrew, ein wohlhabender Fabrikantensohn, reist in die Zeit zurück, um seine große Liebe vor Jack the Ripper zu retten. Claire, frustriert vom viktorianischen London, flieht dagegen in die Zukunft - und verliebt sich dort. Inspektor Garrett jagt einen Mörder, der mit Waffen tötet, die noch gar nicht erfunden wurden. Alle Fäden der Geschichten laufen zusammen bei einem dämonischen Bibliothekar. Denn nur er kennt das Geheimnis der Landkarte der Zeit...

Meinung:
Der Auftakt dieser Trilogie hat mir gefallen, es war jetzt nicht so das ich sagen würde, das es mir super gut gefallen hat und ich sofort wissen möchte wie es weitergeht, aber ich werde die anderen beiden Bände auch noch lesen. Da ich dieses Buch schonmal gelesen habe, aber leider nicht mehr wusste worum es geht und ich es noch nicht rezensiert habe, mach ich es jetzt.
Der Schreibstil hat mir gut gefallen, der Autor weiß zwar wie man die Leser in den Bann zieht, aber dieser schnelle Sprung von der Geschichte zur anderen, ist nicht so meins, weil ich mich dann erst wieder an die Charaktere gewöhnen muss und kann dann wenn ich mich wieder an die Charaktere gewöhnt habe, kommen schon wieder andere. :-(
Alle Charaktere waren sehr sympatisch und ich kam gut rein, aber halt diese Wechsel von der einen Geschichte zur anderen ist nicht so meins, aber ansonsten hat mir dieses Buch gut gefallen und man will die anderen Teile auch noch lesen.

Sterne:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen