Mittwoch, 14. Dezember 2016

[E-Book Rezension] Uninvited "Infernale"

Band 1: Uninvited "Infernale"

Buchcover:
Quelle













Titel: Infernale
Autorin: Sophie Jordan
E-Book: 384 Seiten
Verlag: Loewe
Erschienen: 15. Februar 2016
Sprache: Deutsch

Inhaltsangabe:
Als Davy in einem DNA-Test positiv auf das Mördergen Homicidal Tendency Syndrome (HTS) getestet wird, bricht ihre heile Welt zusammen. Sie muss die Schule wechseln, ihre Beziehung scheitert, ihre Freunde fürchten sich vor ihr und ihre Eltern meiden sie. Aber sie kann nicht glauben, dass sie imstande sein soll, einen Menschen zu töten. Doch Verrat und Verstoß zwingen Davy zum Äußersten. Wird sie das werden, für das alle Welt sie hält und vor dem sie sich am meisten fürchtet - eine Mörderin?

Meinung:
Schöner erster Teil, ich habe es sehr schnell gelesen und ich fand die Geschichte sehr beeindruckend. Ich konnte nicht aufhören zu lesen und habe es gestern abend noch schnell beendet bevor ich ins Bett gegangen bin. Der Schreibstil hat mir auch sehr gut gefallen, er ist sehr flüssig und super gut zu lesen, so das ich sehr gut in die Geschichte rein kam.
Davy ist eine sehr nettes siebzehnjähriges Mädchen, das bis vor kurzem noch ein ganz normaler Mensch war, doch bei ihr wird HTS positiv getestet und ihr Welt bricht zusammen. Davy glaubt nicht daran das sie das Mördergen in sich trägt. Doch dann passiert etwas womit sie nicht rechnet hat und sich versucht mit allen Mitteln stark zu sein um davon befreit zu werden.
Sean war mir erst überhaupt nicht sympatisch, er war sehr unfreundlich und brutal, das man gut verstehen konnte, das man sich am besten von ihm fernhält. Aber später wird er doch noch zu einem sehr lieben und netten Menschen und Davy kann ihr Glück kaum fassen so einen lieben und netten Träger in ihm gefunden zu haben.
Ich bin schon sehr gespannt auf Band 2, der ja im Februar erscheint und werde ihn dann so schnell es geht holen, weil ich würde am liebsten sofort wissen wie es weitergeht.

Sterne:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen