Montag, 26. September 2016

[Buch Rezension] Spellcaster "Finsterer Schwur"

Band 3: Spellcaster "Finsterer Schwur"

Buchcover:
Quelle













Titel: Spellcaster "Finsterer Schwur"
Autorin: Claudia Gray
Taschenbuch: 336 Seiten
Verlag: Harper Collins
Erschienen: 12. September 2016
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3959670647
ISBN-13: 978-3959670647

Inhaltsangabe:
Um die Bewohner von Captive´s Sound zu retten, hat Nadia dem Herrscher der Unterwelt die Treue geschworen. Nun muss sie Jenen dort unten an der Seite der Zauberin Elisabeth dienen und wird von ihr in der dunklen Magie unterwiesen. Doch anstatt dadurch mehr über ihre bösen Pläne zu erfahren, droht Nadia der Verlockung ihrer neuen Magie zu verfallen. Abgeschottet von ihren Freunden, ist sie so empfänglich für die Dunkelheit wir noch nie....

Meinung:
Leider ist dies nun der letzte Teil der Trilogie, der mir aber von allen am besten gefallen hat, ich wollte nicht aufhören zu lesen und hab mich dann immer gezwungen das Licht auszumachen, damit ich auch ein bißchen schlafen konnte. Der Schreibstil hat mir wieder sehr gut gefallen, er war super und sehr fantasievoll geschrieben.
Nadia ist eine sehr nette und liebe Hexe, doch seit sie mit Elisabeth in der Unterwelt Jenen dort unten dient, wird sie immer mehr von ihr auf die dunkle Seite gezogen und vollbringt böses. Doch dann wendet sich das Blatt für Nadia.
Elisabeth mochte ich schon wie im ersten und zweiten Teil nicht sie ist durch und durch böse und hat Verlaine und auch Mateo etwas angetan, was ich ihr nicht verzeihen kann.
Verlaine und Mateo sind sehr gut Freunde von Nadia und halten auch zu ihr seit sie Jenen dort unten dient, sie helfen ihr in allen Lebenslagen und schmieden gemeinsam mit ihr Pläne, wie sie Elisabeth auslöschen können.
Wird es ihnen gelingen Elisabeth auszulöschen und Jenen dort unten zu fall zu bringen?
Tolle Reihe, ich habe sie gerne gelesen und bin etwas traurig das es jetzt zu Ende ist, aber es kommen noch andere viele schöne Bücher die ich noch auf meinem SuB habe... :-)

Sterne:

Ganz lieben Dank an den Harper Collins Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen